Medsupply startet per Januar 2010 mit sieben Spitälern

In den letzten Wochen ist es Medsupply gelungen, mit sieben, namhaften Spitälern Kooperationsverträge abzuschliessen. Es sind dies:

  • Kantonsspital Aarau AG
  • Kantonsspital Baden AG
  • Kantonsspital Liestal
  • Luzerner Kantonsspital mit den Standorten Luzern, Sursee und Wolhusen
  • Kantonsspital St. Gallen mit den Standorten St. Gallen, Rorschach und Flawil
  • Universitätsspital Basel
  • UniversitätsSpital Zürich

Medsupply AG wurde im April 2009 als Nachfolgeorganisation des Symbia Einkaufsverbundes gegründet. Den operativen Betrieb hat Medsupply per 1. August 2009 aufgenommen. Die Zusammenarbeit mit den vorgenannten sieben Spitälern kann nun per 1. Januar 2010 starten.

Medsupply AG will auf dem Schweizer Markt eine führende Rolle in der strategischen Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen für den Spitalbedarf einnehmen. Zweck der Kooperation ist die Nutzung von Synergien in beschaffungsrelevanten Aufgabenstellungen mit dem klaren Ziel, Prozessoptimierungs- und Beschaffungskostensenkungspotenziale zugunsten der Spitäler zu realisieren.