Das UniversitätsSpital Zürich verlässt die Kooperation

Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) hat sich entschieden, seine Interessen am Beschaffungsmarkt künftig wieder selbstständig wahrzunehmen. Mit Wirkung per 30. Juni 2011 wurde deshalb die Zusammenarbeit mit Medsupply AG und deren Kooperationspartnern aufgelöst.

Medsupply AG und das USZ bedauern, dass damit die Zusammenarbeit nach 18 Monaten bereits beendet wird. Vor dem Hintergrund der aktuellen USZ Beschaffungsstrategie ist dieser Entscheid aber nachvollziehbar und konsequent.